Mach's mit Teaballs!

Wusstet ihr, dass Ihr unsere Teaballs nicht nur als heißes Getränk genießen könnt, sondern auch zum Kochen, zum Backen oder für Cocktails? Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Als kleine Inspiration möchten wir Euch ein paar Rezepte vorstellen. Lasst uns gerne wissen wie Euch unsere Rezepte schmecken!

 

Rhabarber-Mint-Quark

Klingt das nicht lecker? Das Rezept ist zudem ganz einfach und geht sehr schnell! Eine liebe Kundin hat es mit uns geteilt und empfiehlt es als leichtes Frühstück oder als kleine Nachspeise. 

Ihr benötigt dafür:

  • 250 g Quark 20 %
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 5 gemörserte Teaballs Minze
  • 5 Teelöffel Rhabarber Marmelade

Die Zutaten alle vermischen und in kleinen Portionen in Gläschen geben. Die Menge ergibt 4 Portionen, mit je ca. 90 Kalorien. Durch die Minze-Teaballs schmeckt der Quark sehr erfrischend. Die Marmelade kann man je nach Geschmack auch durch andere Marmelade ersetzen. Somit hat man Fruchtgeschmack ohne Zucker beifügen zu müssen. Wenn man ganz auf Zucker verzichten möchte, kann man auch frische Obstsorten zerkleinert dazugeben.

 

Salatdressing mit Teaballs Minze

Passend zum Sommer ein leckeres Dressing Rezept !

  • In etwa 20ml lauwarmen Wasser
  • 4 Teaballs Minze auflösen
  • 4 EL Naturjoghurt
  • 1 TL mittel-scharfer Senf
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem gewünschten Salat vermengen

Zitronen-Ingwer-Kuchen

Dieser Kuchen ist ein echtes Geschmackserlebnis: saftig, erfrischend, cremig und mit ganz leichter Ingwer-Schärfe.

für den Teig:

  • 240 Gramm Butter weich
  • 210 Gramm Zucker
  • 4 mittelgroße Eier
  • 240 Milliliter Buttermilch
  • 400 Gramm Weizenmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • zerbröselte Teaballs Ingwer (3 Teelöffel)
  • 2 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale frisch
  • 2 Esslöffel Zitronensaft

für das Topping:
  • 350 Gramm Frischkäse cremiger
  • 60 Gramm Puderzucker
  • zerbröselte Teaballs Ingwer (2 Teelöffel)
  • 2 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale frisch

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen, evtl. Backrahmen verwenden. Für den Teig zunächst  eine Zitrone waschen, abreiben und auspressen.
  • Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln nach und nach gut unterrühren. Mehl mit Backpulver und Natron mischen. Im Wechsel mit der Buttermilch kurz, aber kräftig unterrühren. Zuletzt Ingwer Teaballs, 2 TL vom Zitronenabrieb und 2 EL Zitronensaft dazu geben. Teig auf dem Blech verteilen und glattstreichen. Kuchen ca. 25 Minuten backen.
  • Kuchen abkühlen lassen. Währenddessen für das Topping Ingwer mit Zitronenabrieb unter den glattgerührten Frischkäse rühren. Creme dünn auf dem Kuchen verteilen. Nach Belieben mit abgeriebener Zitronenschale, Achteln von Zitronenscheiben oder kandiertem Ingwer dekorieren.